Orff-AG

Ein Angebot für Klassenstufe 2-4

Gemeinsam im Takt

Im Mittelpunkt unserer Orff-AG steht das Musizieren auf den sogenannten Orff-Instrumenten, das sind (vor allem) Stabspiele (Glockenspiele, Xylophone und Metallophone) und Rhythmusinstrumente. Diese Instrumente eignen sich sehr für Kinder im Grundschulalter, da sie unmittelbar eingesetzt werden können. Es muss vorher keine bestimmte Spieltechnik erlernt werden.

Ganz ohne Noten

Freude am Musizieren

Die Kinder erleben Gemeinschaft und Freude beim Zusammenspiel. Beim Erlernen der Musikstücke orientieren wir uns vorwiegend am „Bausteine-Prinzip“ von Roland Leibold. Melodien werden in kleine Bausteine zerlegt, einzeln gelernt und zusammengefügt. Unterlegte Texte geben den Rhythmus der Melodie und somit auch die Lernschritte vor:
Der Text führt zum Rhythmus.
Der Rhythmus wird mit Körperinstrumenten wiedergegeben (patschen, klatschen, schnipsen…).
Die Körperinstrumente führen zum Instrumentalspiel.
Beim Musizieren in der Orff- AG wird nicht nur das musikalische Empfinden entwickelt. Die Kinder erleben ein ganzheitliches Lernen: Sie hören aufeinander und lernen Melodien auswendig, sie ordnen sich ein und treten als Solist hervor, sie konzentrieren sich und entwickeln ihre motorischen Fertigkeiten.

Gruppenleitung

Unsere Musiklehrerin Katja Sach

Katja Sach ist Musiklehrerin an unserer Schule und leitet die Orff-AG seit Jahren. Einmal wöchentlich wird in zwei Gruppen geprobt. Ihre zahlreichen Auftritte bei schulischen Veranstaltungen aller Art sind zu einem festen Bestandteil unserer Schulkultur geworden.