Lesewelten

Ein Angebot für Kinder unserer Schule

Ein Projekt der Stiftung Kinderchancen Allgäu

Kindern vorzulesen fördert ihre Sprach- und Lesekompetenz. Für die Entwicklung von Sprache spielen vor allem Vorlesen und Erzählen eine wichtige Rolle. Sprach- und Lesekompetenz sind Voraussetzungen für schulischen und beruflichen Erfolg. Dennoch zeigen Umfragen, dass in vielen Familien kaum noch vorgelesen wird. Im Rahmen von "Lesewelten Allgäu" organisiert die Stiftung Kinderchancen Allgäu mit Hilfe von geschulten ehrenamtlichen Vorlesern und Vorleserinnen den Aufbau von lokalen Vorleseangeboten in Kindergärten und Grundschulen. An unsere Schule kommt einmal wöchentlich eine ehrenamtliche Vorleserin.

Ziele der Stiftung Kinderchancen

Vorlesen stiftet Bildungsgerechtigkeit


• Durch Vorlesen bei Kindern die Freude am Lesen wecken
• Kindern Zeit und persönliche Zuwendung schenken
• Geduld, Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit fördern
• Vorlesen, Erzählen, gemeinsames Spielen erweitert den Wortschatz und fördert das Sprechen
• Wir engagieren uns für freiwilliges Engagement und fördern den Austausch zwischen großen und kleinen Menschen

Das Angebot

Regelmäßigkeit und Qualität


• Das Angebot findet regelmäßig einmal pro Woche in den Schulen/Kindergärten statt.
• Eine freiwillige Vorleserin/ ein freiwilliger Vorleser erwartet die Kinder zur gleichen Zeit, am gleichen Ort.
• Die Vorlese-Orte erhalten auf Wunsch eine "Bücher-Ausleihkiste".
• Die Gruppen bestehen aus 5 - 10 Kindern.
• Das Angebot ist kostenfrei und auf Dauer angelegt.

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Vorleserinnen und Vorlesern.